Bei einer sogenannten 24-Stunden-Pflege/Betreuung wohnt die Betreuerin bei der zu betreuenden Person mit im Haushalt. Die Betreuungskraft führt den Haushalt, erledigt die Einkäufe, bereitet die Mahlzeiten zu, hilft, wenn nötig, bei der Körperpflege, beim Waschen, Duschen, Baden und Ankleiden. Leichte pflegerische Aufgaben können und dürfen ausgeführt werden, medizinische Behandlungen (Wundverbände wechseln/Spritzen geben) jedoch nicht.
Größter Vorteil bei der häuslichen Betreuung: Die betreute Person wird nicht aus der gewohnten Umgebung herausgerissen, die sozialen Kontakte bleiben erhalten. In den meisten Fällen wirkt sich dies auch sehr positiv auf den Lebenswillen und Genesung der betreuten Person aus.

Leistungen die von den Betreuer/innen übernommen werden:

  • Umfangreiche Anwesenheit und Zuwendung
  • Unterstützung bei der Körperhygiene
  • Hauswirtschaftliche Versorgung
  • Zubereitung und Anreichung von Speisen
  • Mobilisierung und Hilfe bei den Übungen nach Anleitung von Therapeuten und Ärzten
  • Individuelle Betreuung und Unterstützung nach den Wünschen und Vorlieben der pflegebedürftigen Person
  • Zeit haben! Gespräche führen, Spaziergänge machen. Evtl. Freunde/Verwandte der betreuten Person besuchen
  • Stetiger Ansprechpartner für die Familie der betreuten Person

Ihre Pflegekraft wird sich liebevoll um Ihren Angehörigen, sein Wohlergehen kümmern und das eigene Leben, für meist 8-12 Wochen, hintenan stellen. Bitte kümmern Sie sich auch um die Pflegekraft, schaffen Voraussetzungen, die ihr den Einsatz erleichtern, angenehm machen. Ein Zimmer für die Betreuungskraft ist unabdingbar, ausgestattet mit einem Bett, Kleiderschrank und evtl. auch Tisch & Stuhl. Die Mitbenutzung eines Bades ist obligatorisch.

Ein heikles Thema! Auch wenn es sich der Begriff 24h-Pflege fest im Sprachgebrauch etabliert hat und die Betreuungskraft mit im Haushalt wohnt, kann und darf sie natürlich nicht Tag und Nacht durchgehend arbeiten. Jeder Mensch, auch die fleißigste polnische Pflegerin, braucht Ruhe und Erholung, sowie ausreichend Schlaf. Die gesetzlich, nur in Ausnahmefällen zu überschreitende Arbeitszeit, beträgt in Deutschland, wie in Polen, 40 Stunden in der Woche.

Die Arbeitszeiten werden aber selbstverständlich flexibel an die Erfordernisse vor Ort angepasst, und in Notsituationen kann und wird die Betreuerin immer eingreifen.

Ja! Aber auf einem unterschiedlichem Sprachniveau. Die Sprache nimmt eine wichtige Rolle ein, ohne Verständigung sind Probleme und Missverständnisse vorprogrammiert, ein guter Verlauf der Betreuung nicht sehr wahrscheinlich. Wir vermitteln daher keine Pflegekräfte ohne Kenntnisse der deutschen Sprache. Je besser die Deutschkenntnisse der Betreuungskraft, desto mehr möchte sie allerdings auch verdienen. Und je besser die Deutschkenntnisse, desto zahlreicher auch die Arbeitsangebote für die Betreuungskräfte:

Wir bieten unseren Kunden drei Sprachstufen an:

Geringe Deutschkenntnisse Die Betreuerinnen verfügen über ein einfaches Grundvokabular, die Verständigung ist schwierig.

Mittlere Deutschkenntnisse Diese Betreuerinnen verfügen über einen Sprachschatz von ca. 50 %, sodass einfache Unterhaltungen möglich sind. Die meisten Kunden wählen diese Sprachstufe.

Gute Deutschkenntnisse Gespräche sind problemlos möglich und die Betreuerin kann auch am Telefon detaillierte Auskünfte geben.

Wir bearbeiten Ihren Auftrag grundsätzlich sofort, um die Zeit bis zum Eintreffen der Betreuerin so kurz wie möglich zu halten. Die Vorlaufzeit ist abhängig von der gewählten Deutschstufe, wie auch dem Gesundheitszustand der zu betreuenden Person, beträgt je nach Sachlage ca. 4-14 Tage.

Unsere Kunden können nach Absprache praktisch jederzeit und berechnungsfrei eine Betreuungspause einlegen, wenn die zu betreuende Person beispielsweise stationär behandelt werden muss, Sie vielleicht einen Familienurlaub verbringen möchten oder auch Dritte die Betreuung für einen bestimmten Zeitraum ausführen sollen.

Alle über uns vermittelten Betreuungskräfte sind krankenversichert, können in Deutschland zum Arzt gehen oder nötigenfalls auch stationär versorgt werden. Es kommt eher selten vor, das eine Betreuerin vor Ort krankheitsbedingt  ausfällt, aber in solchen Fällen sorgen wir natürlich für schnellstmöglichen Ersatz.

Wir machen uns im Vorfeld grundsätzlich nicht nur Gedanken, ob eine Betreuungskraft zum Anforderungsprofil passt, sondern auch, ob ihr Naturell mit dem der zu betreuenden harmonieren könnte. Viele kleine Probleme, die vor Ort entstehen, können wir durch Lösungsvorschläge unserseits (mit den Erfahrungen aus mehreren tausend Vermittlungen) bereinigen, manchmal ist es auch nur die Sprachbarriere, die zu Missverständnissen führt. Stimmt die „Chemie“ gar nicht, leiten wir einen zeitnahen Personalwechsel ein.

Leider nein! Der Gesetzesgeber hat zwar diese Möglichkeit eröffnet, aber eigentlich nur in theoretischer Form. Grundvoraussetzung wäre, dass die Betreuerin einen medizinischen Beruf erlernt hat, der in Deutschland anerkennungsfähig ist.

1. Problem: In Polen kann man den Beruf der Altenpflegerin nicht so wie in Deutschland erlernen, es ist dort ein Studiengang.
2. Problem: Das Anerkennungsverfahren dauert mehrere Monate und setzt einen Wohnsitz in Deutschland voraus.

Ja! 20 Prozent der Betreuungskosten können als haushaltsnahe Dienstleistung geltend gemacht werden, unter der Voraussetzung, dass die Betreuungskraft natürlich legal tätig ist und der Ausgleich der Rechnungen bargeldlos erfolgt. Maximal können 4.000 € jährlich abgesetzt werden. Wie wir alle wissen, ist das Steuerrecht in Deutschland unvergleichlich kompliziert, sodass es empfehlenswert ist, sich von einem Steuerberater beraten zu lassen.

 

Herzlich willkommen bei Betreuung zu Hause 24.

Unser Ziel ist die Betreuung und Versorgung älterer Menschen im eigenen Zuhause.

Unterstützung der Angehörigen bei Aufgaben, welche die eigenen Kräfte übersteigen.

Wir bieten Ihnen bezahlbare Leistungen und vermitteln Betreuungspersonal aus Polen, das während des Einsatzes in häuslicher Gemeinschaft mit der pflegebedürftigen Person lebt.

Wir ermöglichen Ihnen und Ihren Angehörigen einen angenehmen und funktionierenden Alltag nach Ihren Vorstellungen.

Schauen Sie sich gern erst einmal auf unseren Seiten um, wir sind natürlich auch in einem persönlichen Gespräch für Sie da.

 

IMPRESSUM/DATENSCHUTZ

INFORMATIONEN ZU DIESER HOMEPAGE

VERANTWORTLICH FÜR DEN INHALT:

Betreuung zu Hause 24
Inhaberin: Marzena Kröger

Marner Straße 14
25704 Meldorf
Tel.: 04832 555643

Email: info(at)betreuunug-zuhause24(dot)de

Diese Seite wurde mit WordPress erstellt von: OS–Media

 

Datenschutzerklärung
Datenschutz hat einen besonders hohen Stellenwert für die Betreuung zu Hause 24. Eine Nutzung der Internetseiten der Betreuung zu Hause 24 ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern eine betroffene Person besondere Services über unsere Internetseite in Anspruch nehmen möchte, könnte jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir generell eine Einwilligung der betroffenen Person ein.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung und in Übereinstimmung mit den für die Betreuung zu Hause 24geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen. Mittels dieser Datenschutzerklärung möchte Betreuung zu Hause 24die Öffentlichkeit über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Ferner werden betroffene Personen mittels dieser Datenschutzerklärung über die ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt.

Die Betreuung zu Hause 24hat als für die Verarbeitung Verantwortlicher zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können Internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es jeder betroffenen Person frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln.

1. Begriffsbestimmungen

Die Datenschutzerklärung der Betreuung zu Hause 24beruht auf den Begrifflichkeiten, die durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) verwendet wurden. Unsere Datenschutzerklärung soll sowohl für die Öffentlichkeit als auch für unsere Kunden und Geschäftspartner einfach lesbar und verständlich sein. Um dies zu gewährleisten, möchten wir vorab die verwendeten Begrifflichkeiten erläutern.

Wir verwenden in dieser Datenschutzerklärung unter anderem die folgenden Begriffe:

·         a) personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

·         b) betroffene Person

Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

·         c) Verarbeitung

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

·         d) Einschränkung der Verarbeitung

Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

·         e) Profiling

Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

·         f) Pseudonymisierung

Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

·         g) Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher

Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

·         h) Auftragsverarbeiter

Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

·         i) Empfänger

Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

·         j) Dritter

Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

·         k) Einwilligung

Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

2. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist die:

Betreuung zu Hause 24
Inhaberin: Marzena Kröger

Marner Straße 14
25704 Meldorf
Tel.: 04832 555643

Email: info(at)betreuunug-zuhause24(dot)de

3. Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen

Die Internetseite von Betreuung zu Hause 24erfasst mit jedem Aufruf der Internetseite durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können die (1) verwendeten Browsertypen und Versionen, (2) das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem, (3) die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sogenannte Referrer), (4) die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden, (5) das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite, (6) eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse), (7) der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und (8) sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen zieht die Betreuung zu Hause 24keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um (1) die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern, (2) die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren, (3) die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie (4) um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch die Betreuung zu Hause 24daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit bei der Betreuung zu Hause 24zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

4. Abonnement unseres Newsletters

Auf der Internetseite von der Betreuung zu Hause 24wird den Benutzern die Möglichkeit eingeräumt, den Newsletter der Betreuung zu Hause 24zu abonnieren. Welche personenbezogenen Daten bei der Bestellung des Newsletters an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt werden, ergibt sich aus der hierzu verwendeten Eingabemaske.

Die Betreuung zu Hause 24 informiert ihre Kunden und Geschäftspartner in regelmäßigen Abständen im Wege eines Newsletters über Angebote der Betreuung zu Hause 24. Der Newsletter der Betreuung zu Hause 24 kann von der betroffenen Person grundsätzlich nur dann empfangen werden, wenn (1) die betroffene Person über eine gültige E-Mail-Adresse verfügt und (2) die betroffene Person sich für den Newsletterversand registriert. An die von einer betroffenen Person erstmalig für den Newsletterversand eingetragene E-Mail-Adresse wird aus rechtlichen Gründen eine Bestätigungsmail im Double-Opt-In-Verfahren versendet. Diese Bestätigungsmail dient der Überprüfung, ob der Inhaber der E-Mail-Adresse als betroffene Person den Empfang des Newsletters autorisiert hat.

Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir ferner die vom Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse des von der betroffenen Person zum Zeitpunkt der Anmeldung verwendeten Computersystems sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung. Die Erhebung dieser Daten ist erforderlich, um den(möglichen) Missbrauch der E-Mail-Adresse einer betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können und dient deshalb der rechtlichen Absicherung des für die Verarbeitung Verantwortlichen.

Die im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Versand unseres Newsletters verwendet. Ferner könnten Abonnenten des Newsletters per E-Mail informiert werden, sofern dies für den Betrieb des Newsletter-Dienstes oder eine diesbezügliche Registrierung erforderlich ist, wie dies im Falle von Änderungen am Newsletterangebot oder bei der Veränderung der technischen Gegebenheiten der Fall sein könnte. Es erfolgt keine Weitergabe der im Rahmen des Newsletter-Dienstes erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte. Das Abonnement unseres Newsletters kann durch die betroffene Person jederzeit gekündigt werden. Die Einwilligung in die Speicherung personenbezogener Daten, die die betroffene Person uns für den Newsletterversand erteilt hat, kann jederzeit widerrufen werden. Zum Zwecke des Widerrufs der Einwilligung findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Ferner besteht die Möglichkeit, sich jederzeit auch direkt auf der Internetseite des für die Verarbeitung Verantwortlichen vom Newsletterversand abzumelden oder dies dem für die Verarbeitung Verantwortlichen auf andere Weise mitzuteilen.

 

5. Routinemäßige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Der für die Verarbeitung Verantwortliche verarbeitet und speichert personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

6. Rechte der betroffenen Person

·         a) Recht auf Bestätigung

Jede betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber eingeräumte Recht, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Möchte eine betroffene Person dieses Bestätigungsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

·         b) Recht auf Auskunft

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, jederzeit von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen unentgeltliche Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Ferner hat der Europäische Richtlinien- und Verordnungsgeber der betroffenen Person Auskunft über folgende Informationen zugestanden:

    • die Verarbeitungszwecke
    • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
    • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen
    • falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
    • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung
    • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
    • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden: Alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten
    • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Abs.1 und 4 DS-GVO und — zumindest in diesen Fällen — aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person

Ferner steht der betroffenen Person ein Auskunftsrecht darüber zu, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Sofern dies der Fall ist, so steht der betroffenen Person im Übrigen das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten.

Möchte eine betroffene Person dieses Auskunftsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

·         c) Recht auf Berichtigung

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, die unverzügliche Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht der betroffenen Person das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten — auch mittels einer ergänzenden Erklärung — zu verlangen.

Möchte eine betroffene Person dieses Berichtigungsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

·         d) Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden)

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

    • Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.
    • Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
    • Die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 2 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
    • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
    • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
    • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DS-GVO erhoben.

Sofern einer der oben genannten Gründe zutrifft und eine betroffene Person die Löschung von personenbezogenen Daten, die bei der Betreuung zu Hause 24gespeichert sind, veranlassen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden. Der Datenschutzbeauftragte der Betreuung zu Hause 24oder ein anderer Mitarbeiter wird veranlassen, dass dem Löschverlangen unverzüglich nachgekommen wird.

Wurden die personenbezogenen Daten von der Betreuung zu Hause 24öffentlich gemacht und ist die Betreuung zu Hause 24als Verantwortlicher gemäß Art. 17 Abs. 1 DS-GVO zur Löschung der personenbezogenen Daten verpflichtet, so trifft die Betreuung zu Hause 24unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, welche die veröffentlichten personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber in Kenntnis zu setzen, dass die betroffene Person von diesen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen die Löschung sämtlicher Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist. Der Datenschutzbeauftragte der Betreuung zu Hause 24 oder ein anderer Mitarbeiter wird im Einzelfall das Notwendige veranlassen.

·         e) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

    • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von der betroffenen Person bestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
    • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, die betroffene Person lehnt die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangt stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
    • Der Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, die betroffene Person benötigt sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
    • Die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

Sofern eine der oben genannten Voraussetzungen gegeben ist und eine betroffene Person die Einschränkung von personenbezogenen Daten, die bei der Betreuung zu Hause 24gespeichert sind, verlangen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden. Der Datenschutzbeauftragte der Betreuung zu Hause 24oder ein anderer Mitarbeiter wird die Einschränkung der Verarbeitung veranlassen.

·         f) Recht auf Datenübertragbarkeit

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche durch die betroffene Person einem Verantwortlichen bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie hat außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DS-GVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche dem Verantwortlichen übertragen wurde.

Ferner hat die betroffene Person bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DS-GVO das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

Zur Geltendmachung des Rechts auf Datenübertragbarkeit kann sich die betroffene Person jederzeit an den von der Betreuung zu Hause 24bestellten Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter wenden.

·         g) Recht auf Widerspruch

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Die Betreuung zu Hause 24 verarbeitet die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Verarbeitet die Betreuung zu Hause 24 personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so hat die betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widerspricht die betroffene Person gegenüber der Betreuung zu Hause 24der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so wird die Betreuung zu Hause 24die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Zudem hat die betroffene Person das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die sie betreffende Verarbeitung personenbezogener Daten, die bei der Betreuung zu Hause 24zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DS-GVO erfolgen, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

Zur Ausübung des Rechts auf Widerspruch kann sich die betroffene Person direkt an den Datenschutzbeauftragten der Betreuung zu Hause 24oder einen anderen Mitarbeiter wenden. Der betroffenen Person steht es ferner frei, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft, ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG, ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

·         h) Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung — einschließlich Profiling — beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ihr gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, sofern die Entscheidung (1) nicht für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich ist, oder (2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen der betroffenen Person enthalten oder (3) mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person erfolgt.

Ist die Entscheidung (1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich oder (2) erfolgt sie mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person, trifft die Betreuung zu Hause 24angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie die berechtigten Interessen der betroffenen Person zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

Möchte die betroffene Person Rechte mit Bezug auf automatisierte Entscheidungen geltend machen, kann sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

·         i) Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

Möchte die betroffene Person ihr Recht auf Widerruf einer Einwilligung geltend machen, kann sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

7. Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren

Der für die Verarbeitung Verantwortliche erhebt und verarbeitet die personenbezogenen Daten von Bewerbern zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein Bewerber entsprechende Bewerbungsunterlagen auf dem elektronischen Wege, beispielsweise per E-Mail oder über ein auf der Internetseite befindliches Webformular, an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt. Schließt der für die Verarbeitung Verantwortliche einen Anstellungsvertrag mit einem Bewerber, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Wird von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen kein Anstellungsvertrag mit dem Bewerber geschlossen, so werden die Bewerbungsunterlagen zwei Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

8. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Facebook

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Komponenten des Unternehmens Facebook integriert. Facebook ist ein soziales Netzwerk.

Ein soziales Netzwerk ist ein im Internet betriebener sozialer Treffpunkt, eine Online-Gemeinschaft, die es den Nutzern in der Regel ermöglicht, untereinander zu kommunizieren und im virtuellen Raum zu interagieren. Ein soziales Netzwerk kann als Plattform zum Austausch von Meinungen und Erfahrungen dienen oder ermöglicht es der Internetgemeinschaft, persönliche oder unternehmensbezogene Informationen bereitzustellen. Facebook ermöglicht den Nutzern des sozialen Netzwerkes unter anderem die Erstellung von privaten Profilen, den Upload von Fotos und eine Vernetzung über Freundschaftsanfragen.

Betreibergesellschaft von Facebook ist die Facebook, Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA. Für die Verarbeitung personenbezogener Daten Verantwortlicher ist, wenn eine betroffene Person außerhalb der USA oder Kanada lebt, die Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland.

Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine Facebook-Komponente (Facebook-Plug-In) integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Facebook-Komponente veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden Facebook-Komponente von Facebook herunterzuladen. Eine Gesamtübersicht über alle Facebook-Plug-Ins kann unter https://developers.facebook.com/docs/plugins/?locale=de_DE abgerufen werden. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Facebook Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch die betroffene Person besucht wird.

Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei Facebook eingeloggt ist, erkennt Facebook mit jedem Aufruf unserer Internetseite durch die betroffene Person und während der gesamten Dauer des jeweiligen Aufenthaltes auf unserer Internetseite, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch die Facebook-Komponente gesammelt und durch Facebook dem jeweiligen Facebook-Account der betroffenen Person zugeordnet. Betätigt die betroffene Person einen der auf unserer Internetseite integrierten Facebook-Buttons, beispielsweise den „Gefällt mir“-Button, oder gibt die betroffene Person einen Kommentar ab, ordnet Facebook diese Information dem persönlichen Facebook-Benutzerkonto der betroffenen Person zu und speichert diese personenbezogenen Daten.

Facebook erhält über die Facebook-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei Facebook eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person die Facebook-Komponente anklickt oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an Facebook von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem Facebook-Account ausloggt.

Die von Facebook veröffentlichte Datenrichtlinie, die unter https://de-de.facebook.com/about/privacy/ abrufbar ist, gibt Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch Facebook. Ferner wird dort erläutert, welche Einstellungsmöglichkeiten Facebook zum Schutz der Privatsphäre der betroffenen Person bietet. Zudem sind unterschiedliche Applikationen erhältlich, die es ermöglichen, eine Datenübermittlung an Facebook zu unterdrücken, beispielsweise der Facebook-Blocker des Anbieters Webgraph, der unter http://webgraph.com/resources/facebookblocker/ beschafft werden kann. Solche Applikationen können durch die betroffene Person genutzt werden, um eine Datenübermittlung an Facebook zu unterdrücken.

9. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Twitter

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Komponenten von Twitter integriert. Twitter ist ein multilingualer öffentlich zugänglicher Mikroblogging-Dienst, auf welchem die Nutzer sogenannte Tweets, also Kurznachrichten, die auf 140 Zeichen begrenzt sind, veröffentlichen und verbreiten können. Diese Kurznachrichten sind für jedermann, also auch für nicht bei Twitter angemeldete Personen abrufbar. Die Tweets werden aber auch den sogenannten Followern des jeweiligen Nutzers angezeigt. Follower sind andere Twitter-Nutzer, die den Tweets eines Nutzers folgen. Ferner ermöglicht Twitter über Hashtags, Verlinkungen oder Retweets die Ansprache eines breiten Publikums.

Betreibergesellschaft von Twitter ist die Twitter, Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA.

Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine Twitter-Komponente (Twitter-Button) integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Twitter-Komponente veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden Twitter-Komponente von Twitter herunterzuladen. Weitere Informationen zu den Twitter-Buttons sind unter https://about.twitter.com/de/resources/buttons abrufbar. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Twitter Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch die betroffene Person besucht wird. Zweck der Integration der Twitter-Komponente ist es, unseren Nutzern eine Weiterverbreitung der Inhalte diese Internetseite zu ermöglichen, diese Internetseite in der digitalen Welt bekannt zu machen und unsere Besucherzahlen zu erhöhen.

Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei Twitter eingeloggt ist, erkennt Twitter mit jedem Aufruf unserer Internetseite durch die betroffene Person und während der gesamten Dauer des jeweiligen Aufenthaltes auf unserer Internetseite, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch die Twitter-Komponente gesammelt und durch Twitter dem jeweiligen Twitter-Account der betroffenen Person zugeordnet. Betätigt die betroffene Person einen der auf unserer Internetseite integrierten Twitter-Buttons, werden die damit übertragenen Daten und Informationen dem persönlichen Twitter-Benutzerkonto der betroffenen Person zugeordnet und von Twitter gespeichert und verarbeitet.

Twitter erhält über die Twitter-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei Twitter eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person die Twitter-Komponente anklickt oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an Twitter von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem Twitter-Account ausloggt.

Die geltenden Datenschutzbestimmungen von Twitter sind unter https://twitter.com/privacy?lang=de abrufbar.

10. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Art. 6 I lit. a DS-GVO dient der Betreuung zu Hause 24 als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungsvorgängen der Fall ist, die für eine Lieferung von Waren oder die Erbringung einer sonstigen Leistung oder Gegenleistung notwendig sind, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. b DS-GVO. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zur unseren Produkten oder Leistungen. Unterliegt die Betreuung zu Hause 24einer rechtlichen Verpflichtung durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. c DS-GVO. In seltenen Fällen könnte die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich werden, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen. Dies wäre beispielsweise der Fall, wenn ein Besucher in unserem Betrieb verletzt werden würde und daraufhin sein Name, sein Alter, seine Krankenkassendaten oder sonstige lebenswichtige Informationen an einen Arzt, ein Krankenhaus oder sonstige Dritte weitergegeben werden müssten. Dann würde die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. d DS-GVO beruhen. Letztlich könnten Verarbeitungsvorgänge auf Art. 6 I lit. f DS-GVO beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses der Betreuung zu Hause 24oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen. Solche Verarbeitungsvorgänge sind uns insbesondere deshalb gestattet, weil sie durch den Europäischen Gesetzgeber besonders erwähnt wurden. Er vertrat insoweit die Auffassung, dass ein berechtigtes Interesse anzunehmen sein könnte, wenn die betroffene Person ein Kunde des Verantwortlichen ist (Erwägungsgrund 47 Satz 2 DS-GVO).

11. Berechtigte Interessen an der Verarbeitung, die von dem Verantwortlichen oder einem Dritten verfolgt werden

Basiert die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Artikel 6 I lit. f DS-GVO ist unser berechtigtes Interesse die Durchführung unserer Geschäftstätigkeit zugunsten des Wohlergehens all unserer Mitarbeiter und unserer Anteilseigner.

12. Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden

Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

13. Gesetzliche oder vertragliche Vorschriften zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten; Erforderlichkeit für den Vertragsabschluss; Verpflichtung der betroffenen Person, die personenbezogenen Daten bereitzustellen; mögliche Folgen der Nichtbereitstellung

Wir klären Sie darüber auf, dass die Bereitstellung personenbezogener Daten zum Teil gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. Steuervorschriften) oder sich auch aus vertraglichen Regelungen (z.B. Angaben zum Vertragspartner) ergeben kann. Mitunter kann es zu einem Vertragsschluss erforderlich sein, dass eine betroffene Person uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, die in der Folge durch uns verarbeitet werden müssen. Die betroffene Person ist beispielsweise verpflichtet uns personenbezogene Daten bereitzustellen, wenn die Betreuung zu Hause 24mit ihr einen Vertrag abschließt. Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag mit dem Betroffenen nicht geschlossen werden könnte. Vor einer Bereitstellung personenbezogener Daten durch den Betroffenen muss sich der Betroffene an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Unser Datenschutzbeauftragter klärt den Betroffenen einzelfallbezogen darüber auf, ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für den Vertragsabschluss erforderlich ist, ob eine Verpflichtung besteht, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche Folgen die Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte.

14. Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung

Wir verzichten auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

Diese Datenschutzerklärung wurde durch den Datenschutzerklärungs-Generator von der Deutschen Gesellschaft für Datenschutz in Kooperation mit der RC GmbH, die gebrauchte Notebooks wiederverwertet und den Filesharing Rechtsanwälten von WBS-LAW erstellt.

Verweise und Links
Sofern auf Verweisziele („Links“) direkt oder indirekt verwiesen wird, die außerhalb des Verantwortungsbereiches der Betreuung zu Hause 24 liegen, haftet diese nur dann, wenn sie von den Inhalten Kenntnis hat und es ihr technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Für darüber hinausgehende Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter dieser Seiten. Diese Einschränkung gilt gleichermaßen auch für Fremdeinträge in von der Betreuung zu Hause 24 eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten.

 

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf:

Telefonisch, per Mail oder über den Informationsbogen hier auf unserer Internetseite.

Wir analysieren die Pflegesituation.

Wir stellen Ihnen geeignete Betreuungspersonen aus Kooperationspartnerfirmen in Polen vor.

Sie wählen ihr Betreuungspersonal aus.

Wir organisieren die Anreise und den Beginn der Betreuung.

Während der gesamten Laufzeit sind wir Ihr Ansprechpartner vor Ort.

Wir sprechen deutsch und polnisch fließend.

Kontakt:

Betreuung zu Hause 24
Inh. Marzena Kröger
Marner Straße 14
25704 Meldorf

Telefon 04832 555643
Mobil 0172 5791718
info@betreuung-zuhause24.de
www.betreuung-zuhause24.de

Eine faire Alternative zum Pflegeheim.

Unser Ziel ist die Betreuung und Versorgung älterer Menschen im eigenen Zuhause.

Unterstützung der Angehörigen bei Aufgaben, welche die eigenen Kräfte übersteigen.

Wir bieten Ihnen bezahlbare Leistungen und vermitteln Betreuungspersonal, das während des Einsatzes in häuslicher Gemeinschaft mit der pflegebedürftigen Person lebt.

Wir ermöglichen Ihnen und Ihren Angehörigen einen angenehmen und funktionierenden Alltag nach Ihren Vorstellungen.

 

Wie funktioniert die Vermittlung?

Sie haben sich entschieden, eine polnische Pflegekraft einzusetzen?

Dann besteht der erste und wichtigste Schritt für uns darin, mit Ihnen gemeinsam den Pflege- und Betreuungsbedarf zu ermitteln, damit wir eine passende Pflegekraft für Sie oder Ihre Angehörigen finden können. Persönliche Beratung ist uns dabei ein großes Anliegen! Aus Erfahrung wissen wir, wie wichtig die persönliche und individuelle Beratung der pflegebedürftigen Menschen und der betroffenen Familienmitglieder ist. Jeder Fall ist anders, und wir legen großen Wert darauf, mit Ihnen gemeinsam die für Sie passende Lösung zu finden.

Gemeinsam mit Ihnen bewerten wir die individuelle Pflegesituation und  ermitteln den Pflege–und Betreuungsbedarf. Wichtig hierbei sind die spezifischen Anforderungen der pflegebedürftigen Person wie zum Beispiel das Krankheitsbild und die Erwartungen an die Pflegekraft. Die Bedarfsanalyse ist für uns sehr wichtig, um für Sie die Suche nach einer passenden Pflegekraft zu beginnen.

Bitte füllen Sie zur Ermittlung der konkreten Bedarfssituation unseren Fragebogen sorgfältig aus. Nach Eingang Ihres Fragebogens setzen wir uns unverzüglich mit Ihnen in Verbindung und klären mit Ihnen falls notwendig die offenen Fragen.

Hier geht es zu unserem Fragebogen.

Möchten Sie lieber ein persönliches Telefonat zur Bedarfsermittlung?

Gerne besprechen wir Ihren persönlichen Bedarf auch mit Ihnen am Telefon. Rufen Sie uns einfach direkt an an unter 04832-555643 oder wir rufen Sie auch gern zu einem passenden Zeitpunkt zurück.

Nach der gemeinsamen Ermittlung  des Pflegebedarfs starten wir eine gezielte Anfrage an unsere Partnerunternehmen. Im Normalfall erhalten Sie innerhalb von 24 Stunden mehrere konkrete Vorschläge für Pflegekräfte in Form eines „Profils“ (kurzer Lebenslauf, bisherige Tätigkeiten, Erfahrungen, Sprachkenntnisse, Foto etc.). Diese leiten wir nach einer Sichtung und Überprüfung auf Eignung an Sie weiter. Sollte keine der vorgeschlagenen Pflegekräfte Ihre Zustimmung finden, organisieren wir weitere Vorschläge, bis wir eine passende Betreuungskraft für Sie gefunden haben.
Durch die Zusammenarbeit mit mehreren starken Partnern in Polen ist gewährleistet, dass wir Ihnen immer eine große Auswahl an erfahrenen Pflegekräften anbieten können! Auf Basis unserer langjährigen Erfahrung sind wir sicher, auch für Sie oder Ihre Angehörigen eine ideale Betreuung zu finden. Und sollte es mal nicht passen, finden wir gemeinsam mit unseren Partnern schnell eine neue Lösung.

Wenn Sie sich für eine Betreuungskraft entschieden haben und die Pflegerin mit der angebotenen Stelle ebenfalls einverstanden ist, kann der Vertrag mit unserem Partnerunternehmen abgeschlossen werden, und einem Start der Betreuung steht nichts mehr im Wege! Damit Sie sich nicht aufwendig mit juristischen Fragestellungen und anderen Themen beschäftigen müssen, übernehmen wir für Sie als Dienstleister die komplette Abwicklung aller Formalitäten und Vertragsthemen. Wir beraten Sie hinsichtlich des zu schließenden Vertrages mit der jeweiligen Partnerfirma und beantworten gerne alle diesbezüglichen Fragen.

Da wir nur mit persönlich geprüften, seriösen und leistungsstarken Partnern in Polen zusammenarbeiten, können Sie sich darauf verlassen, dass die Beschäftigung Ihrer Pflegekraft zu 100% legal ist. Das garantieren wir.

Vor dem Start der Betreuung und der Einreise der Pflegekraft erstellen wir mit Ihnen einen genauen Betreuungs- und Pflegeplan, in dem alle notwendigen Tätigkeiten definiert werden. Außerdem legen wir mit Ihnen den genauen Beginn der 24-Stunden-Betreuung fest. Wir fungieren als Schnittstelle zwischen Ihnen und unseren Partnern und bleiben während der gesamten Betreuungszeit Ihr Ansprechpartner. Wir erledigen alle Formalitäten, organisieren die An- und Abreisen bei anstehenden Personalwechseln und helfen Ihnen bei eventuellen Verständigungsschwierigkeiten. Wir stehen Ihnen immer gerne mit Rat und Tat zur Seite und sind für Sie in Notfällen durchgehend erreichbar – auch an Wochenenden und an Feiertagen.

 

 

Kosten der 24 Stunden Pflege

Auf Grundlage der im Fragebogen getätigten Angaben erstellen wir Ihnen ein unverbindliches Angebot für den Komplettpreis Ihrer 24-Stunden-Pflege.

Unsere umfangreiche und kompetente Beratung sowie die Erstellung Ihres persönlichen Angebots ist selbstverständlich für Sie kostenfrei und unverbindlich.

Sie können von Anfang an mit festen monatlichen Beträgen rechnen, bis zur Ankunft Ihrer 24-Stunden-Pflege- und Betreuungskraft entstehen Ihnen lediglich Fahrkosten.

Die Gesamtkosten für eine 24-Stunden-Pflege richten sich nach der Höhe des Betreuungsaufwands sowie Ihren Wünschen an die Betreuungskraft.
Unser Angebot ist speziell auf Ihre Bedürfnisse angepasst und basiert auf einem sehr fairen Preis-Leistungs-Verhältnis.

 

Die folgende Kostenaufstellung dient der Veranschaulichung:

Berücksichtigt werden alle anfallenden Kosten der 24-Stunden-Betreuung durch eine polnische Pflegekraft sowie die Inanspruchnahme möglicher Vergünstigungen.

In unserem Kostenbeispiel zeigen wir die 24-Stunden-Betreuung einer 87-jährigen Dame mit Pflegegrad 3.

Zu den benötigten Leistungen gehören unter anderem:

  • 24-Stunden-Betreuung
  • Hilfe bei Hygiene, Ankleiden, Essen
  • hauswirtschaftliche Versorgung (Einkaufen, Kochen, Waschen, Reinigen)
  • Mobilisierung und Hilfe bei gymnastischen Übungen nach Anleitung von Therapeuten und Ärzten
  • Zusammenarbeit mit dem behandelnden Arzt und der Familie der Pflegebedürftigen
  • individuelle Betreuung nach Absprache (z. B. Versorgung von Haustieren etc.)
  • individuelle Betreuung nach den Wünschen und Vorlieben des pflegebedürftigen (z. B. Besuche von Freunden und Verwandten, kulturelle Veranstaltungen)
  • Zeit für individuelle Zuwendungen wie Spaziergänge, Gespräche, Vorlesen usw.

 

Monatliche Gesamtkosten

Gesamtkosten der 24 Stunden Pflege (je nach Anforderungen an die Pflegekraft)    €     2.098,00

Pflegegeld im Pflegegrad 3 bei Demenz                                                                            €    – 545,00

Verhinderungspflegegeld                                                                                                    €    – 201,50

Möglicher Steuervorteil                                                                                                       €     – 333,00

Monatliche Belastung                                                                                                          €     1.118,00

 

 

Mögliche Zuschüsse

Pflegegeld und Verhinderungspflegegeld

Bei einer 24 Stunden Betreuung durch eine polnische Pflegekraft steht der zu betreuenden Person das sogenannte Pflegegeld der Pflegekasse zu. Dieses beträgt in Abhängigkeit des anerkannten Pflegegrades zwischen 316,- € und 901,- € monatlich. Seit dem 01.01.2017 werden in die Beurteilung der Pflegebedürftigkeit und die Zuteilung des Pflegegrades künftig auch geistige und seelische Beeinträchtigungen miteinbezogen.
Des Weiteren können Leistungen für Verhinderungspflege nach § 39 SGB XI in Höhe von derzeit bis zu 1.612,- € jährlich bei der Pflegekasse beantragt werden. Ab dem Januar 2015 ist eine Ersatzpflege (beispielsweise durch eine polnische Pflegekraft) bis zu 6 Wochen pro Kalenderjahr möglich. Außerdem kann bis zu 50% des Leistungsbetrages für Kurzzeitpflege (bis zu 806 Euro) künftig zusätzlich für Verhinderungspflege ausgegeben werden. Wir empfehlen den persönlichen Kontakt mit Ihrer Pflegekasse um die möglichen Ansprüche für eine 24 Stunden Betreuung zu prüfen. Beachten Sie hierbei auch die Kombination von Pflegegeld und Pflegesachleistungen zur Sicherstellung einer optimalen Pflege.

Mögliche Steuervorteile
Seit dem 01.01.2009 können nach dem Gesetz zur Förderung von Familien und haushaltsnahen Dienstleistungen alle haushaltsnahen Dienstleistungen einschließlich Pflegeleistungen, bis zu einer Höhe von 4.000,- € jährlich steuerlich in Abzug gebracht werden. Angehörige, die Kosten für die 24 Stunden Pflege von Familienmitgliedern tragen, haben ebenfalls die Möglichkeit, einen Teil der Kosten steuerlich als außergewöhnliche Belastung geltend zu machen. Bitte beachten Sie, dass wir keine steuerliche Beratung durchführen dürfen und steuerliche Aspekte stets vom Einzelfall abhängen. Befragen Sie daher bitte Ihren Steuerberater zu Ihren persönlichen Möglichkeiten.

Gerne informieren wir Sie detailliert über die Kosten und Zuschüsse der 24 Stunden Pflege durch polnische Pflegekräfte.

Füllen Sie gleich unseren Fragebogen aus und fordern Ihr persönliches Angebot an.

Wir kümmern uns um die Qualität der 24 Stunden Senioren- und Krankenbetreuung und regeln alles Organisatorische für Sie.

In der gesamten Betreuungszeit stehen wir Ihnen und ihren Angehörigen und der Betreuungskraft zur Verfügung.

– Alle Verträge ohne Bearbeitungsgebühr.
– Wir setzen auf individuelle und flexible Kundenbetreuung.
– Ausführliche Bedarfsermittlung.
– Verständnis für die Bedürfnisse unserer Kunden.
– Wir sind und bleiben Ihr Ansprechpartner.
– Wir beraten und betreuen Sie von Anfang an.
– Wir sorgen für einen harmonischen Ablauf.
– Wir halten Kontakt zum Kunden und zu den Betreuern und Betreuerinnen.
– Selbstverständlich sprechen wir auch perfekt polnisch.
– Auf Wunsch arbeiten wir mit örtlichen Pflegediensten zusammen, um Ihnen ein Höchstmaß an Sicherheit zu bieten.

Unser Pflegepersonal steht für folgende Tätigkeiten zur Verfügung:

Hauswirtschaftliche Tätigkeiten:
Einkaufen, Kochen, Waschen, Bügeln, Haus- und Wohnungsversorgung, Haustierversorgung u.v.m.

Grundpflege / Körperpflege:
Waschen, Duschen, Eincremen, Mundpflege, Toilettengang,
An- und Ausziehen… .

Motivation und Aktivitäten:
Wenn gesundheitlich möglich, gemeinsames Einkaufen, Spaziergänge und Ausflüge,
Arzt- und Behördengänge, Gesellschaftsspiele.